HOME

 

Saisonheft

 

Herren 2 - Bezirksliga Ost - Team

 

 

BILD Herren 3

Lupe Vergrößern

  h.v.l.
v.v.l.
Es fehlt

Wagner Marius, Kieninger Ralph, Daniel Van der Jagt, Gaugler Julius, Rüger Jo
Lingel Jonas, Hirschmiller Michael, Keck Manuel, Bruckmüller Florian, Leicht Felix
Baumhakl Seffen,Schiller Daniel, Baryscikov Vladislav, Schaller Elias , Maier Fabian, Mariano Lucas

 

 

Tendenz steigend!

 

In der Saison 15/16 war es noch knapp und der heimliche Traum vom Aufstieg platzte in der letzten Relegationsrunde. Durch eine weitere Leistungsentwicklung gelang es der zweiten Mannschaft des TSV im vergangenen Jahr alles klar zu machen. Nach der gewonnen Meisterschaft in der A-Klasse ist der Aufstieg in die Bezirksliga perfekt! Bereits früh in der Saison setzte sich die Mannschaft im Spitzenfeld der Tabelle fest. Wiederholt konnten verletzungsbedingte Ausfälle und Rückschläge durch eine tolle Leistungsbreite im Kader kompensiert werden und so stand man am letzten Spieltag an der Tabellenspitze.

 

Für die kommende Saison wird der Mannschaftskader in seinem Kern bestehen bleiben. Routinier Ralph Kieninger befindet sich nach einer schweren Knieverletzung aus der Vorsaison noch im Aufbau und kann hoffentlich schon bald ins Mannschaftstraining einsteigen. Die brasilianische Stimmungsmaschine Lucas wird aufgrund seiner beruflichen Verpflichtungen leider kürzer treten. Allerdings stehen mit Florian Bruckmüller, Arwid Ilg und Elias Schaller drei Jugendspieler bereit, deren Trainingsfleiß Ihrem Talent in nichts nachsteht. Die Jungs konnten bereits vollständig in die Saisonvorbereitung integriert werden. Dies wird sicherlich mit ersten Einsatzzeiten in der Bezirksliga belohnt. Die Breite des Kaders bilden Spieler im besten Volleyballalter, die zusammen bereits in die dritte Saison starten. In dieser Zeit konnte nicht nur eine spielerische Entwicklung durchlaufen werden. Genau so deutlich ist erkennbar, wie sich zunehmend ein Mannschaftsgefüge und ein starker Teamgeist entwickelt haben. Ein wesentlicher Teil dieses Erfolgs ist sicherlich Spielertrainer Jonas Lingel zuzuschreiben. In seiner bereits vierten Saison in dieser Rolle setzt er die Konstanz in der zweiten Mannschaft fort. Sehr erfreulich ist, dass er ab diesem Jahr im Training von Volker Hirschmiller unterstütz wird, dessen langjährige Trainererfahrung sicherlich einen wichtigen Qualitätsgewinn im Übungsbetrieb darstellt.

 

Unter diesen Voraussetzungen gibt es für die Herren 2 keinen Grund, sich in Ihrer ersten Bezirksligasaison zu verstecken. Gegen vermeintlich stärkere Gegner wird es sich ohne den Erfolgsdruck der vergangenen Saison spielen lassen. Gleichzeitig gilt es, in den entscheidenden Spielen wach zu sein und genügend Punkte zu sammeln, um sich von den Abstiegsplätzen ausreichend fern zu halten.

 

Die Tendenz der Zweiten zeigte in den vergangenen Jahren stetig nach oben! Dieser Trend soll durch das Festsetzten in der Bezirksliga bestätigt werden. Hier möchte man weiterhin Spieler aus der Jugend an eine höhere Spielklasse heranführen. Gleichzeitig muss es das Ziel sein, als Pool für das Oberligateam der Ersten zu dienen. Dadurch kann die zweite Mannschaft einen wichtigen Teil zur Entwicklung der Gesamtabteilung beitragen. Cagando no mato!

 

Trainer: Jonas Lingel